Fremde Stille

Andreas Mücksch und Barbara Schatz senden Ihnen musikalische Grüße zum Osterfest 2020!
Sie thematisieren in ihrem aktuellen Song die Situation unserer Gesellschaft und jedes Einzelnen in den Zeiten der Corona-Krise. Sie möchten uns ermutigen und stärken und uns erinnern an die Gaben, die uns auch heute geschenkt werden.

Fremde Stille auf den Straßen und den Plätzen unsrer Welt,
Kinderstimmen, Reden, Lachen, Liebgewordenes zerfällt.
Fremde Stille hier am Fenster, an verschlossnen Türen auch,
kehrt Gewohntes wohl bald wieder, oder ändert sich der Lauf?

Fremde Stille, nicht die meine, nicht erwünscht und dennoch da.
Was ereilt uns dieser Tage, viele Ängste kommen nah.
Fremde Stille, kann sie bringen gute Dinge auch hervor?
Kann sie unsre Blicke schärfen, mehr zu sehen als zuvor?

Und unsre Erde dreht sich weiter,
läuft ihre Bahn im Weltenraum.
Trägt alles Leben, die Gezeiten,
Frühlingserwachen, Blütentraum.
Solch Kräfte lass auch weiter fließen
in Menschenherz und Menschenhand,
dass man in Liebe und Erbarmen
bleib seinem Nächsten zugewandt.

Fremde Stille, ich will hoffen und will glauben fest daran,
dass trotz vieler Traurigkeiten Leben wieder wachsen kann.
Fremde Stille, deine Nähe soll mich ängsten weiter nicht,
denn nach allen Finsternissen kommt gewiss auch wieder Licht.

Text: Barbara Schatz Musik: Andreas Mücksch


Notendownload PartiturMelodie & Text>


Verlag und Autoren bitten Sie um eine Spende für die Orgel der Pauluskirche Halle/Saale. Damit untestützen Sie die Arbeit von Andreas Mücksch. Herzlichen Dank!

Konto der Ev. Paulusgemeinde: DE44 8005 3762 0380 0057 70
BIC: NOLADE21HAL / Verwendungszweck: Orgelspende

To top