Stefan Hanke

Stefan HankeDer aus einem Musikerhaus stammende Stefan Hanke wurde 1965 im sauerländischen Werdohl geboren und zog in jungen Jahren nach Hamburg. Er lernte Geige, Klavier und Blockflöte spielen. Durch den ständigen Kontakt mit Musik und Tanz in der Waldorfschule wurde er besonders auf musikpädagogische Inhalte geprägt. Er fand schnell große Freude daran selbst in pädagogischer Arbeit musikalische Werte an andere weiterzugeben. So begann er bereits ab dem dreizehnten Lebensjahr Geigenunterricht zu geben. Nach der Schule lernte er Musik an den Hochschulen Lübek und Hannover, sowie bei Professorin Hamann und Professor Stricharz in Hamburg. Außerdem studierte er Erziehungswissen- schaften an der Universität Hamburg. Seitdem arbeitet Stefan Hanke als freischaffender Komponist und Musikpädagoge.

In den 80er Jahren gründete er die Gruppe für Ausdruckstanz und das Kammerorchester der Martin-Luther-King-Kirche in Hamburg-Steilshoop. Aktuell arbeite er in Hamburg bei den „JeKi“-Projekten zur Musikförderung und ist an einer Vielzahl von offenen kreativen Projekten mit Kindern und Jugendlichen beteiligt. In seiner Tätigkeit als Komponist legt er besonderen Wert auf Individualität und musikalischen Anspruch. Neben den bei ZebeMusic erschienen Singspielen hat er unter anderem für den Seilkopf-Verlag die „Christophoros-Kantate“, „Ich habe einen Traum“ und „Die Herbstovertüre“ geschrieben.


 www.iserhot-hanke.jimdo.com

Stefan Hanke bei ZebeMusic:

ZebeMusic